Wärme- und Stromproduktion in landwirtschaftlichen Betrieben

mit Blockheizkraftwerken

Warum soll man es den Versorgern nicht nachmachen ...!?!  Blockheizkraftwerke werden schon seit Jahren in den Liegenschaften der Versorger betrieben. Dieser Strom, der sehr günstig produziert wird, wird Ihnen als Stromnutzer zu immer höheren ansteigenden Strom-Preisen angeboten - wobei es nur einen Gewinner (bis jetzt) gibt! Werden Sie zu einem großen Teil einfach Ihr eigener Versorger und trotzen Sie somit den ansteigenden Strom-Preisen.

Gerade in der Landwirtschaft haben wir sehr hohe Energiekosten was Wärme- u. Stromverbrauch angeht. Gerade hier haben wir die besten Voraussetzungen für eine sinnvolle Energieeinsparung, was Wärme- und Stromverbrauch angeht.

Überzeugen Sie sich einfach von unseren zahlreichen Referenzen in der Landwirtschaft - auch hier haben wir schon so einige Landwirte überzeugen können, welche anfangs noch ein wenig skeptisch waren, aber schon nach einem Jahr bestätigt sich die von uns ermittelte Einsparung von 4.000 € (bei größeren Modulen bis 20 kW el. bis 15.000 €).

Erfahrungen und Zahlen sind nach Angaben des Landwirtes aus Friesoythe einer BHKW Anlage mit einer Leistung von 20 KW elektrisch und 38 KW thermisch auf der Rückseite beschrieben.